home
Running History
Übersicht

Marathonberichte
Berlin-Marathon 2002
Stockholm-Marathon 2003
Köln-Marathon 2003
Frankfurt-Marathon 2004
Halbmarathon-Freiburg 2005
Wien-Marathon 2005
3-Länder-Marathon 2005
Halbmarathon Ulm 2007

Frankfurt-Marathon 2007

Nach Berlin 2002 konzentrierten sich Franks und meine Vorbereitungen auf den Stockholm-Marathon 2003.
Stockholm ist mit seiner Lage direkt am Wasser von Ostsee und dem Mälaren-See eine der schönsten Städte Europas und bildet einen tollen Rahmen für einen Marathon.
Nach intensiver Vorbereitung, die ich diesmal ohne Verletzung durchführen konnte, gings am 10. Juni mit dem Flieger nach Stockholm.

Am Anfang war erstmal Sightseeing angesagt
Stadshuset
Stadshuset
Schloss Gamla Stan
   
Auf der Pastaparty
   
Langsam wurde es ernst  

unser Fanclub kurz vor dem Start
Gut vorbereitet und mit Enthusiasmus gings dann endlich los.
Nach gutem Start bemerkte ich schon ab km 5, dass ich heute Probleme mit Blasen an den Füßen bekommen werde. Und so kam es dann auch. Trotz guter HM-Zeit von 1:53:30h musste ich nach 31km die Segel streichen, da es mit den Schmerzen einfach nicht mehr weiter ging. Schade eigentlich, da ich mein Ziel -unter 4h- wahrscheinlich locker erreicht hätte.
Frank hatte aber einen super Tag erwischt und ist mit 3:32:01h ins Ziel gesprintet.
Franks Zieleinlauf im Stockholmer Olympiastadion
Nach dem Rennen hieß es für mich erst einmal Füße pflegen!!
Am Sonntag entspannten wir uns dann bei einer Schärenfahrt und machten uns am Abend wieder auf den Weg nach Jesingen.
   

Nach dem enttäuschendem Ausgang des Stockholm-Marathons hoffe ich, dass es in Köln wieder besser läuft und ich dort mein Ziel, unter 4h zu laufen, erreichen werde.

zurück
 
www.freilsch.com - die Website von Holger Haußmann